1. Anwendungsbereich

1.1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote des Verkäufers, im nachfolgenden SH, erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Abweichenden Regelungen von Unternehmern wird widersprochen.

Andere Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur mit ausdrücklicher

schriftlicher Vereinbarung zwischen SH und dem jeweiligen Käufer

wirksam.

 

2. Vertragsschluss

Die Produkte und Leistungen stellen kein SH bindendes Angebot dar; sie stellen vielmehr eine Aufforderung von SH an den Käufer dar, SH ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Die Bestellung des Käufers ist ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. SH ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der bestellten Sachen anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

 

3. Preise

Die berechneten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer ohne Kosten von Verpackung und Versand (Versandkosten) und ohne Versicherung. Die Versandkosten und die Versicherungskosten werden gesondert berechnet. Die Versandkosten und der Versicherung innerhalb Deutschlands entnehmen Sie der Rubrik Angaben zu Zahlung, Versand und Rücknahme in der Auktion. Versendungen ins Ausland sind nur auf Anfrage vor der Bestellung möglich. Die genannten Preise, Kosten für Versand, Verpackung und Versicherung, gelten nur innerhalb Deutschlands und nur im Zeitpunkt der Bestellung. Der Versand der Ware erfolgt grundsätzlich zu den in der Warenbeschreibung ausgewiesenen Versandbedingungen und Preisen. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Zusammenfassung mehrerer Bestellungen zu einer Lieferung.

 

4. Lieferungen

SH ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Käufer zumutbar ist. Angaben über die Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nicht der Liefertermin verbindlich und schriftlich von SH zugesagt worden ist. SH übernimmt kein Beschaffungsrisiko. SH ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, soweit SH trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrages seinerseits den Liefergegenstand nicht erhält; die Verantwortlichkeit von SH für Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unberührt. SH wird den Käufer unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und, wenn SH zurücktreten will, das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben. SH wird dem Käufer im Fall des Rücktritts die entsprechende Gegenleistung unverzüglich erstatten. Soweit SH aus Gründen, die SH zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird, und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche des Käufers soweit er Verbraucher ist, bleiben vorbehalten. Der Versand der Ware erfolgt grundsätzlich nach Zahlungseingang. In der Regel wird die Ware bereits am nächsten Werktag an Sie versendet. Der Versand erfolgt grundsätzlich versichert. Die Versandkosten ins Ausland sind vor der Gebotsabgabe beim Verkäufer zu erfragen.

 

4. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis ist sofort nach Abschluss des Vertrages fällig. Zahlungen sind sofort auf folgendes Konto zu leisten:

Postbank Frankfurt BLZ 50010060Kto. Nr.: 310169603Kontoinhaber: Stefan Hryciow

AuslandsüberweisungenDE49500100600310169603BIC:PBNKDEFF

 

5. Eigentumsvorbehalt

Der Liefergegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von SH. Eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung durch SH ist unzulässig.

 

6. Gewährleistung

6.1. Die Ansprüche des Käufers gegen SH bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich nicht aufgrund

nachstehender Regelungen ein anderes ergibt. 6.2. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre. 6.3. Bei Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Käufers bei Mängeln mit Ablauf eines Jahres ab Erhalt der Sache. 6.4. Ist der Käufer Unternehmer und erfolgt die Lieferung der Sache für dessen Gewerbebetrieb, so verjähren die Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf eines Jahres ab Erhalt der Sache.

 

7. Rügepflicht des Käufers

Der Käufer ist verpflichtet, Sach- und Rechtsmängel innerhalb von zwei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem er einen solchen Mangel festgestellt hat, SH schriftlich anzuzeigen. Die Mängel sind dabei so detailliert wie dem Käufer möglich zu beschreiben. Diese Regelung stellt keine Ausschlussfrist für die Mängelrechte des Käufers dar.

 

8. Haftung

SH haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet SH nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung für Schäden durch den Liefergegenstand an Rechtsgütern des Käufers, z.B. Schäden an anderen Sachen, ist jedoch ganz ausgeschlossen. Die Regelungen der Sätze 3 und 4 dieses Absatzes gelten nicht, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder

wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

gehaftet wird.

 

9. Widerrufsbelehrung

Sofern Sie als Verbraucher handeln, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Diese Widerrufsbelehrung übermitteln wir Ihnen nochmals gesondert in Textform. Die Frist beginnt am Tag nachdem Sie die Ware und die Widerrufsbelehrung in Textform erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Stefan Hryciow, Dieburger Straße 10-12, 64287 Darmstadt, Fax: 06151/424333

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung " wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre " oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Zahlung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Ende der Widerrufsbelehrung

 

10. Aufrechnung

Der Käufer kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar und mittelbar resultierenden Streitigkeiten sofern der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Darmstadt. Gleiches gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Käufer nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Käufers im Zeitpunkt der Klagerhebung unbekannt ist.

 

12. Unwirksame Klauseln "salvatoresche Klausel"

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch die entsprechende gesetzliche Regelung ersetzt.



Kontakt

Stefan Hryciow
Dieburger Straße 10-12
64287 Darmstadt

Tel: 06151 - 42 43 42
Fax: 06151 - 42 43 33

Email: info <at> w108ersatzteile.de